Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

 

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie gehört neben der analytischen Psychotherapie (Psychoanalyse) zu den wissenschaftlich anerkannten Therapiemethoden der psychodynamischen Psychotherapie.

 

Psychodynamische Psychotherapie geht davon aus, dass Menschen in ihrem Inneren von meist unbewussten Konflikten bestimmt werden, die ihre Wurzeln in frühkindlichem und kindlichem Erleben haben, und dass durch Einsicht und Wiedererleben dieser verdrängten inneren Konflikte und der damit zusammenhängenden Gefühle und durch Erleben einer positiven Beziehungserfahrung in der therapeutischen Situation eine Heilung geschehen kann. Ein wichtiges Instrument dabei sind, neben den Träumen, die im Kontakt zum Therapeuten entstehenden Gefühle, die oft denen zu früher wichtigen engen Bezugspersonen ähneln (Übertragung).

 

Während die analytische Psychotherapie auf eine Veränderung der gesamten Persönlichkeit abzielt und mehrere Jahre mit mehreren Sitzungen pro Woche in Anspruch nimmt, hat die in meiner Praxis (neben der Ego-State-Therapie, die eine Kombination von analytischer Psychotherapie und Hypnose darstellt, die aber von den Krankenkassen nicht finanziert wird und deshalb privat bezahlt werden muss) vorwiegend ausgeübte tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie die aktuellen Probleme und Symptome des Patienten im Blick, die gezielt auf damit zusammenhängende innere Konflikte untersucht werden.

 

Durch Beschränkung auf die aktuell erlebten Probleme und durch ein im Gegensatz zur analytischen Psychotherapie aktiveres Vorgehen des Therapeuten wird der Therapieprozess beschleunigt, so dass die maximal von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen finanzierten 100 Stunden in der Regel ausreichen, um eine deutliche Verbesserung oder Heilung des Beschwerdebildes zu erzielen. Die Therapie findet meist mit einer Frequenz von einer Stunde pro Woche statt.

 


Keywords für diese Seite: Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Psychoanalyse, positive Beziehungssituation, Bezugsperson, Übertragung, analytische Psychotherapie, Facharztpraxis, Psychosomatik, Psychotherapie, Gerhard Sofsky, Helmbachstr., 76829 Landau,